da
Gemeindefest

Gemeindefeste sind von hoher Bedeutung für die Einnahme kirchlicher Spenden.

Bild: © iStockPhoto / cinoby

Spenden

Spenden helfen direkt

Nachbarschaftshilfe, Ausflüge, Baumaßnahmen: Das Geld, das in den Kirchengemeinden über Spenden eingenommen wird, kommt unmittelbar dem Gemeindeleben oder Notleidenden zugute.

„Stimmt so“, sagt der sportlich aussehende Herr mit grau meliertem Haar und reicht die 20-Euro-Note über den Standtisch. Er hat sicher Kinder – kleine Ketchup-Fingerabdrücke auf dem Trachtenhemd und die zwei Spezi zum Bier sind untrügliche Zeichen. „Vergelt’s Gott“, rufen wir von dieser Seite hinterher. Denn so ein Gemeindefest will einerseits die Menschen der Kirchengemeinde zusammenbringen. Darüber hinaus hat es aber für viele Kirchengemeinden in Bayern eine wichtige finanzielle Bedeutung: Das Geld, das dort eingenommen und gespendet wird, kommt dem Gemeindeleben zugute.

Kirchengemeinden bitten um Spenden für eigene Zwecke. Sie können mit diesen Spenden Aufgaben übernehmen, für die es keinerlei andere oder nur eine unzureichende Finanzierung gibt. Oder aber sie wollen in bestimmten Aufgabenfeldern Akzente setzen, sich beispielsweise verstärkt um Menschen in persönlichen Notlagen kümmern und die diakonische Arbeit vor Ort ausbauen oder die Teilnahme an Ferienfreizeiten für Kinder aus sozial schwachen Familien ermöglichen.

Auch können Baumaßnahmen nicht vollständig von der bayerischen Landeskirche übernommen werden, die Kirchengemeinde muss zusätzliche Mittel für eine Kirchensanierung oder den barrierefreien Umbau des Gemeindehauses selbst einbringen. Wenn der Spender oder die Spenderin den Zweck der Spende bestimmt, kann er oder sie gezielt Dinge fördern und gestalten.

Vor Ort und weltweit

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern ruft auch regelmäßig zu Spenden für Menschen in Not, für Projekte in Krisenregionen sowie für Unterstützungsmaßnahmen in Partnerkirchen auf. Informationen zu aktuellen Projekten werden häufig am Kirchenausgang, am Schriftentisch oder im Pfarramt ausgelegt.

Neben den Kollekten und Klingelbeuteleinlagen im Gottesdienst sammeln die Kirchengemeinden auch selbst Spenden für gemeindeeigene Zwecke. Ob für den gemeindeeigenen Kindergarten, die Gemeindediakonie, den Gemeindesaalumbau oder die Vortragsreihe in der Erwachsenenbildung - viele Angebote sind nur mit diesen Spenden finanzierbar. Sie möchten Ihre Kirchengemeinde unterstützen? Nehmen Sie Kontakt auf.

Zur Webseite Ihrer Kirchengemeinde mit der "Gemeindesuche"

Würde für den Menschen: Seit 1959 setzt sich Brot für die Welt für die Überwindung von Hunger, Armut und Gerechtigkeit in der Welt ein.Gemeinsam mit den Partnerorganisationen und Partnerkirchen in aller Welt ist es gelungen, Millionen von Menschen darin zu unterstützen, ihre Lebensumstände aus eigener Kraft zu verbessern.

Informationen zur Sammlung Brot für die Welt

Spenden Sie online unter www.sonntagskollekte.de, dem Spendenportal der bayerischen Landeskirche

Das Centrum Mission EineWelt arbeitet partnerschaftlich mit verschiedenen Kirchen in Afrika, Lateinamerika, Ostasien und dem Pazifik zusammen. Im Auftrag der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern unterstützt es diese Partner mit finanziellen Mitteln aus Spenden, Kollekten, Erbschaften und Vermächtnissen, Stiftungserträgen und Kirchensteuergeldern.

Aktuelle Spendenaufrufe des Partnerschaftscentrums Mission EineWelt

Die Diakonie Bayern ruft immer wieder zu Spenden auf - sei es wegen einer akuten Katastrophe, sei es im Rahmen der Frühjahrs- oder der Herbstsammlung.

Aktuelle Spendenaufrufe der Diakonie Bayern

Die Diakonie Katastrophenhilfe engagiert sich für Menschen, die durch eine Katastrophe in existenzielle Not geraten sind. Unabhängig von Religion, ethnischer Zugehörigkeit, politischer Überzeugung oder Nationalität. Dabei kümmert sie sich vor allem um diejenigen, die besonders auf Unterstützung angewiesen sind: Flüchtlinge, Alte, Kinder, Kranke und Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen.

Zur Diakonie Katastrophenhilfe

Die Kollekte ist für die Evangelische Stiftung Hospiz bestimmt. Mit dieser Kollekte unterstützen Sie den Wunsch der Evangelischen Stiftung Hospiz, die beste medizinische Behandlung mit achtsamer Pflege und seelsorgerlicher Begleitung am Lebensende zu vereinen.

Zur Evangelischen Stiftung Hospiz

Spenden Sie online unter www.sonntagskollekte.de, dem Spendenportal der bayerischen Landeskirche

 

Mit der Spende für die Fastenaktion unterstützen Sie die soziale und diakonische Arbeit kleiner evangelischer Kirchen in Mittelosteuropa. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt der Fastenaktion auf dem Thema „Die Welt von Morgen erhalten: Schöpfung bewahren!“. Unterstützt wird die Umwelt- und Nachhaltigkeitsarbeit von Kirchen, z.B. in Slowenien, sowie die energetische Modernisierung von Einrichtungen, welche die Kirchen nur mit Hilfe von Spenden leisten können.

Zur Sammlung Fastenaktion

Spenden Sie online unter www.sonntagskollekte.de, dem Spendenportal der bayerischen Landeskirche

Spenden können Sie im Gottesdienst, in Ihrem Pfarramt, mittels Überweisungsträger oder auch online. Die bayerische Landeskirche hat eine zentrale Plattform "Sonntagskollekte" geschaffen, über die landeskirchliche Spenden digital eingelegt werden können. Unter https://www.sonntagskollekte.de sind neben den Kollekteninformationen zu jedem Sonntag auch direkte Spendenmöglichkeiten per Mausklick eingebettet.

Spendenkonto der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern

Nr. 10 10 107
BLZ 520 604 10
Evangelische Bank eG
IBAN: DE57 5206 0410 0001 0101 07
BIC: GENODEF1EK1

18.04.2020
Andrea Seidel

Mehr zum Thema

weitere Informationen zum Artikel als Downloads oder Links